Geburtstag feiern in der Krippe, Kita und Tagespflege

Mit der Broschüre „Snacks und Ideen für Kinderfeste“ und den Ergänzungsideen „Heute bin ich das Geburtstagskind!“ erhalten Sie eine Vielzahl von Inspirationen rund um das Thema „Geburtstag feiern in der Kita“. Eingebettet ist diese Ideensammlung in das Konzept Zuckerfreier Vormittag im Rahmen der 5 Sterne für gesunde Zähne und das pädagogische Konzept des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans (BEP). Ein Ziel des BEP ist, die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern, Kita und externen Kooperationspartnern wie den Patenschaftszahnärzten, den Mitarbeiter*innen der Arbeitskreise Jugendzahnpflege und den Zahnärzten des ÖGD zu fördern. Gerade beim Thema „Geburtstag feiern“ kann die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft vorbildlich umgesetzt werden.

Ein zentrales Element des BEP ist der Erwerb von Kompetenzen zur eigenen, zukünftigen Gesundheit. Sinnvolles Alltagsverhalten, das auf dem Wissen und dem Vorbild der Erwachsenen aufbaut, muss durch wiederkehrende Handlungen in die Lebenswelt der Kinder (Kita/Elternhaus) eingebettet sein. So kann das Fundament für ein Bewusstsein wie „Meine Gesundheit ist wertvoll“ und „Ich kann sie beeinflussen (Selbstwirksamkeit)“ gebildet werden.

Das Entwickeln von Gesundheitskompetenzen und das entsprechende zukünftige, eigenständige Handeln hängt von den Bildungspartnern (Eltern/Erzieher*innen) ab. Erwachsene sind Vorbilder, an denen sich Kinder orientieren. Bei aller Freude der Erwachsenen, attraktive Geburtstage für Kinder zu organisieren, sei daran erinnert „Kinder sind Macher“, sie wollen erleben, was sie schon können und sich daran messen, was sie sich als nächstes aneignen können. Ein von den Kindern selbst (mit-)gestalteter Geburtstag (Partizipation/Ko-Konstruktion) ist wertvoller als jedes von Erwachsenen perfekt vorbereitete Fest.

Geburtstagsrituale und Beispiele aus hessischen Kitas zeigen, wie Kinder voller Freude feiern, ohne den Geburtstagskuchen zu vermissen. Diesen gibt es gemäß dem Konzept 5 Sterne für gesunde Zähne am Nachmittag zuhause.

Wir hoffen, Sie sind genauso wie wir von den vielfältigen Ideen begeistert und wünschen Ihnen viel Spaß beim Feiern des Geburtstagskindes.

Ihre Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen (LAGH)                                                                                                                                                                                                                                                                                zusammen mit den Autor*innen Marina Beheim, Katharina Brezinščak, Dr. Ulrike Freund, Ulrike Klute, Dr. Gabriele Knipp, Doris Lauer, Marie-Luise Lenz-Graf, Jutta Müller-Immig, Dr. Sabine M. Reichhold, Heike Schlums, Dr. Andrea Thumeyer, Dr. Ute von Nordheim, Ute Weber