Patenschaftsteams

Jede Kindertageseinrichtung (Kita) in Hessen wird patenschaftlich betreut. Ein Patenschaftsteam bietet Kindern, Eltern und Erzieher/innen sehr viel! 

Patenschaftsteams beraten die Erzieher/innen-Team, damit diese mundgesundheitsförderliche Rahmenbedingungen für alle Kinder in der Kita erreichen können. Das heißt, dass alle Kinder in der Betreuungszeit ausschließlich Wasser aus einem offenen Becher trinken, dass alle Kinder den Zuckerfreien Vormittag erleben und dass alle Kinder täglich das Zähneputzen mit fluoridhaltiger Kinderzahnpasta üben. Alle Eltern erfahren von den Erzieher/innen, dass sie die Aufgabe haben, ihren Kindern alle Zähne von allen Seiten sauber zu putzen: Eltern putzen Kinderzähne sauber, Erzieher/innen dagegen ermöglichen durch tägliches Üben allen Kindern das Erlernen der KAIplus Zahnputz-Systematik.

Patenschaftsteams beraten auch die Eltern. Sie schicken alle Eltern zur individuellen Vorsorge in eine Zahnarztpraxis und unterstützen Eltern in ihrer Verantwortung für das notwendige Sauberputzen der Kinderzähne. Dazu kommen die Patenschaftsteams in die Kita und üben mit allen Kindern die KAIplus Systematik und lassen Kinder das Thema Kauen und Speichel (Lerneinheiten zum Zuckerfreien Vormittag) erfahren.

Das Highlight für alle Kinder ist der Praxisbesuch: In der vertrauten Gruppe dürfen alle Kinder den Zahnarzt kennenlernen. Kindliche Neugier besiegt die Angst vor dem Unbekannten. Kinder entwickeln gute Gewohnheiten und gehen gerne zur Vorsorge zum Zahnarzt.