Zusammenarbeit mit Eltern/Erziehungspartnerschaft

Die Erzieher/innen-Teams helfen den Patenschaftsteams dabei, die Eltern zu erreichen, um ihnen wichtige Informationen zur Mundgesundheit ihrer Kinder zu übermitteln.

Elternarbeit durch die Erzieher/innen- und Patenschaftsteams hilft besonders Familien, die noch keine individuelle Beratung und regelmäßige Betreuung in einer Zahnarztpraxis erfahren.

Eltern erfahren von Patenschaftsteams, dass die zahnärztliche Betreuung des Kindes bereits in der Schwangerschaft beginnt. Eltern erkennen, dass die Pflege ihres eigenen Mundes die beste Vorsorge für den gesunden Kindermund ist. Damit Eltern von Anfang an alles richtig machen, sollen sie bevor der erste Zahn im Mund ihres Kindes zu sehen ist, den Zahnarzt zur Beratung aufsuchen. 

Die Pflege des Kindermundes beginnt nach der Geburt. Sie ist Teil der Körperpflege eines Kindes von Anfang an. Eltern sollen in den Mund ihres Kindes schauen und den zahnlosen Kiefer fühlen bzw. massieren. Ist der erste Zahn da, wird er zweimal täglich sauber geputzt. Individuelle Beratung und Anleitung dazu bekommen Eltern in einer Zahnarztpraxis.

Aufgabe der Erzieher/innen- und Patenschaftsteams ist es, diese zwei grundlegenden Informationen zu allen Eltern in einer Kita zu tragen. Das geschieht durch häufiges Wiederholen auf vielen verschiedenen Wegen innerhalb eines Kita-Jahres:

Wege zu den Eltern von Kindern unter 3 Jahren

Wege zu den Eltern von Kindern über 3 Jahren bis Schuleintritt