Aktuelle Lage in Kitas und Schulen

Die schulzahnärztlichen Reihenuntersuchungen ebenso wie die Maßnahmen der Gruppenprophylaxe sind durch einen Erlass des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) in Kitas und Schulen bis mindestens Ende der Sommerferien 2020 ausgesetzt.

Auch wenn ab dem 02. Juni die Kitas in die eingeschränkte Regelbetreuung gehen, bleibt das Betretungsverbot für Eltern und Dritte bestehen. Patenschaftsteams können damit keine Zahnputzübungen oder Lerneinheiten zum Zuckerfreien Vormittag in Kitas durchführen. Die Beratung der Erzieher*innen und die Zusammenarbeit mit Eltern kann jedoch kontaktlos erfolgen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern über die Erzieher*innen sollte intensiviert werden, denn die alltägliche Unterstützung durch Erzieher*innen im Alltag einer Kita fällt ja für die meisten Kinder und deren Eltern aus.

Erzieher*innen versorgen Eltern für zu Hause mit Spielen, Bastelideen, Videos (teilweise über Youtube) oder Livechats und versuchen, die durchaus schwierige Situation für die Familien zu Hause abzumildern. In manchen Kitas wurden in den letzten Wochen Tütchen mit Ausmalblättern und Bastelmaterial an den Gartenzaun gehängt, andere haben Materialien durchs Fenster gereicht oder vor die Kita-Tür gelegt.

Lehrer*innen versorgen Schüler*innen mit Hausaufgaben, auch auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Bis zu den Sommerferien wird ein Teil des Unterrichts zu Hause stattfinden.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen (LAGH) hat deshalb in den letzten Wochen digitale Lernspiele für zu Hause entwickelt und über die Geschäftsstellen der Arbeitskreise Jugendzahnpflege (AkJ) den Kitas und Grundschulen zur Verfügung gestellt. Diese wurden von einem Teil der Erzieher*innen/Lehrer*innen per E-Mail oder über Messengerdienste an die Familien weitergeschickt.

Wir danken für die engagierte Unterstützung bei der Erstellung der digitalen Lernspiele: Frau Ute Weber in Zusammenarbeit mit RinkA, Hochschule Fulda, Frau Doris Lauer aus dem AkJ Main-Kinzig-Kreis, Frau Bettina Stolte aus dem AkJ Fulda und Frau Dr. Andrea Thumeyer, Vorsitzende der LAGH.