Lernspiele in Zeiten von Corona für das #StayAtHome-Team

Die hessische Gruppenprophylaxe ruht, weil die Kitas und Schulen geschlossen sind.

Geschlossen heißt aber, dass ein Teil der Erzieher*innen, neben der eingerichteten Notbetreuung für Kinder, Eltern für zu Hause mit Spielen, Bastelideen, Videos (teilweise über Youtube) oder Liveschaltungen über zoom versorgen und somit versuchen, die durchaus schwierige Situation für die Familien zu Hause abzumildern.

In manchen Kitas werden Tütchen mit Ausmalblättern und Bastelmaterial an den Gartenzaun gehängt, andere geben Materialien durchs Fenster oder legen sie hinter die Kita-Tür. In den meisten Kitas sind die Eltern in der Zwischenzeit über Mail, WhatsApp oder online miteinander verbunden.

Die Lehrer*innen versorgen Schüler*innen mit Hausaufgaben, auch auf sehr unterschiedliche Art und Weise.

Wir wollen Erzieher*innen und Lehrer*innen, Eltern und Kinder mit unseren Lernspielen unterstützen.

Diese finden Sie für den Kita-Bereich hier und für den Schulbereich hier.

Wir danken für die engagierte Unterstützung bei der Erstellung der digitalen Lernspiele: Frau Ute Weber in Zusammenarbeit mit RinkA, Hochschule Fulda, Frau Doris Lauer aus dem AkJ Main-Kinzig-Kreis, Frau Bettina Stolte aus dem AkJ Fuda und Frau Dr. Andrea Thumeyer, Vorsitzende der LAGH.